HAUSÄRZTLICH INTERNISTISCHE PRAXIS MEIDOW
  HAUSÄRZTLICH INTERNISTISCHE PRAXIS MEIDOW  

Videoüberwachung im Eingangsbereich der Praxis

Zu Ihrer Sicherheit und unserer Information überwachen wir den Eingangsbereich per Videokamera auf einem Bildschirm unserer Anmeldung! 

 

Wie Sie wissen, dürfen sich aus infektionsschutzgründen nur eine kleine Zahl an Patienten gleichzeitig innen aufhalten, daher bitten wir um Verständnis für das Warten vor der Praxis. 

 

Wir bemühen uns sehr um eine straffe Praxisorganisation. Seien Sie versichert, die Corona-Pandemie stört auch unsere Abläufe erheblich.

 

 

       Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis !

 

 

Informationen zur DSGVO:

 

Name des Verantwortlichen:

 

 

Hausärztlich internistische Praxis Meidow:                      Arne Wilhelm Meidow, Facharzt für Innere Medizin

Am Weidenstrauch 10

35102 Lohra

Telefon: +49 (0) 6462 - 925 930

Telefax:  +49 (0) 6462 - 925 9322

E-Mail: info@hausarzt-lohra.de

 

 

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:

  • Wahrnehmen der wartenden Praxisbesucher vor dem Praxisgebäude
  • Sicherheit unserer Patienten(außerdem Schutz vor Vandalismus, Hausrecht)                                          Art.6 Abs. 1 lit DSGVO § 4 BDSG

 

​Berechtigte Interessen, die verfolgt werden:

  • Aufgrund der Personenzahllimitierung als Infektionsschutzmaßnahmekönnen wir die wartenden Patientinnen und Patienten nicht im eigenenWartezimmer beobachten. Aus diesem Grunde bemühen wir uns umeine Beaufsichtigung der Wartenden (ohne Gewähr!). Klingelnde Patienten können besser eingeschätzt werden (z.B. hinsichtlich Mobilität)​

 

Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung:

  • maximale Speicherdauer 72h (aus technischen Gründen nicht regelmäßig). Im Falle von verwaltungs-, zivil- oder strafrechtlichen Verfahren (z.B. bei Vandalismus) ggf. länger.

 

Hinweise auf die Rechte der Betroffenen: 

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen. 

 

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO). 

 

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung). 

 

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen. 

 

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO). 

 

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In (Bundesland) ist die zuständige Aufsichtsbehörde: 

 

 

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© A.Meidow hausarzt-lohra


Anrufen

Anfahrt